Kabirwala Pakistan

Nestlés Milchfabrik in Kabirwala, Pakistan, ist auf die tägliche Arbeit von Hunderten von prekären Arbeitskräften angewiesen, die von Arbeitsvermittlern auf Basis „keine Arbeit, kein Lohn“ bereitgestellt werden. Als die Gewerkschaft damit begann, seit langer Zeit beschäftigten prekären Arbeitskräften zu helfen, eine direkte, feste Anstellung zu erlangen - wie gesetzlich vorgeschrieben -, reagierte die Betriebsleitung mit Massenentlassungen, Provokationen, polizeilichen Anzeigen und körperlicher Gewalt durch die Arbeitsvermittler und Schläger.

Nestlé verstiess mit dieser gnadenlosen Vorgehensweise gegen die Vertragsbeschäftigten und ihre Gewerkschaft wiederholt gegen gerichtliche Anordnungen, das pakistanische Gesetz sowie internationale Normen und Übereinkommen. Das Unternehmen erhob gegen Asfhaq Butt, den zu Unrecht entlassenen Vorsitzenden des Aktionskomitees der Nestlé-Beschäftigten von Kabirwala, in vier Fällen falsche polizeiliche Anklage. Nestlé setzte die Beschäftigten unter Druck, ihre rechtlichen Schritte für eine Wiedereinstellung zurückzuziehen. Das Unternehmen schuf über 100 Festanstellungen für Arbeiter/innen, die den Kampf der Kabirwala-Beschäftigten um ihre Rechte nicht unterstützten. Damit förderte Nestlé eine rivalisierende Gruppe von Vertragsarbeitskräften und provozierte weitere Zusammenstösse und falsche Anschuldigungen.

Am 15. Februar musste der Personalleiter der Nestlé Milchfabrik in Kabirwala vor dem Punjab High Court, dem obersten Zivilgericht im Punjab, erscheinen, weil er wiederholt die gerichtliche Anordnung missachtet hatte, Ashfaq Butt wiedereinzustellen.

Die Gewerkschaft und die Betroffenen der prekären Anstellungen setzten im Frühjahr 2012 ihre Proteste unermüdlich fort. Anfangs Juni 2012 konnte dank dieser Proteste und internationaler Unterstützung mit Nestlé eine Vereinbarung erzielt werden, die die Umwandlung hunderter Vertragsarbeitsplätze in Festanstellungen vorsieht. Damit konnte ein mehrjähriger harter Arbeitskampf beigelegt werden.
News zu Kabirwala:
16.2.2012: Dringende Aktion: Nestlé Pakistan setzt sich weiterhin über Gesetze hinweg
25.1.2012: Nestlé verstösst auch in Pakistan gegen Gewerkschaftsrechte