Bergbau auf Philippinen gefährdet Nahrungsmittelproduktion

Das Ecumenical Council for Corporate Responsibility (ECCR) fordert in ihrem neuesten Bericht zur Minentätigkeit auf den Philippinen ein Moratorium für alle geplanten Minen. Darunter auch die von Xstrata übernommene Mine Tampakan. Sie haben festgestellt, dass eine Mine in dieser Gegend zu grossen Umweltproblemen führen würde und die Nahrungsmittelsicherheit durch die Zerstörung von Ackerland und dem Fischereigewerbe gefährden würde. Das ECCR, zusammen mit anderen NGOs, fordert, dass das Moratorium so lange aufrechterhalten bleibt, bis den Gemeinden vor Ort versichert werden kann, dass ihre Lebensgrundlagen durch die Minen nicht zerstört werden.
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Philippines - Mining or Food? Bericht von ECCR, Trocaire etc., Februar 2009  - document, 3.0 MB)   Philippines - Mining or Food? Bericht von ECCR, Trocaire etc., Februar 2009  (3.0 MB)

Zurück