Xstrata verliert gegen Aborigines

Um die grösste Zinkmine der Welt zu bauen, liess Xstrata den McArthur River, einen für die Aborigines heiligen Fluss in Australien, umleiten. Nun hat ein australisches Gericht entschieden, dass Xstrata die Umleitung wieder rückgängig machen und den Aborigines die Unkosten für den Prozess bezahlen muss. Faktisch bedeutet dies das Aus für die Erweiterung der bereits bestehende Mine. Bisher konnte das Metall nur unterirdisch abgebaut werden, die geplante Weiterführung im Tagbau wird durch das Urteil verhindert.
Xstrata verliert gegen Aborigines, swissinfo, 17. Dezember 2008
Infos zum Mc Arthur River

Zurück