Unfaire Entlassungen von 120 Arbeitern aus Glencore-Mine

Die Gewerkschaft Sintracarbón verurteilt die Entlassung von 120 Arbeitern aus der kolumbianischen Mine Hierbabuena, die unter der Lizenz von Glencore bewirtschaftet wird. Die operationelle Verantwortung liegt bei Consorcio Minero Unido (CMU) und dem Subunternehmen Operadores Mineros del Cesar (OMC). Diese Arbeitnehmer hatten sich ein paar Monate vorher zu einer Gewerkschaft zusammengeschlossen und mehrere Forderungen an die Geschäftsleitung übergeben. Die Forderungen wurden allesamt ignoriert.
Sintracarbón wandte sich daraufhin an Glencore und warfen ihnen die Verletzung von Menschenrechten, wie das Recht, eine Gewerschaft zu gründen, vor. Die Antwort von Glencore ist ohne wahren Aussagengehalt.
Allegations of anti-union activities by Glencore, Unión Fenosa in Colombia, August 2007

Zurück