Nestlé löst Vertrag für Wasserabfüllfabrik in Kalifornien

Die Bevölkerung von McCloud in Kalifornien hat sich schon lange dagegen gesträubt - und nun hat auch Nestlé nachgegeben: der Multi löste einen Vertrag mit der Gemeinde auf, der die Nutzungsrechte für eine Wasserquelle für 50 Jahre (mit Option auf weitere 50 Jahre) an Nestlé gegeben hätte. Als dieser Vertrag abgeschlossen wurde, gab es keinerlei Konsultation mit der Bevölkerung, und es wurden auch keine Umweltverträglichkeitsstudien durchgeführt.

Nachdem sich auch ein Staatsanwalt gegen diesen Vertrag ausgesprochen hatte, hat sich Nestlé aus dem Vertrag zurückgezogen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass sich Nestlé von dem gesamten Projekt verabschiedet hat - das Unternehmen ist nur bereit, Studien zur Umweltverträglichkeit durchzuführen und das geplante Volumen zu verringern.
Nestle Cancels Bottled Water Contract in McCloud, AlterNet, 06. August 2008
The Nestle Project, McCloud Watershed Council

Zurück