UNO Sonderbeauftragter für Wirtschaft und Menschenrechte John Ruggie reicht Leitsätze ein

Am 7. März 2011 hat der UNO Sonderbeauftragte für Wirtschaft und Menschenrechte - John Ruggie - dem UNO Menschenrechtsrat den endgültigen Vorschlag für Leitlinien im Bereich "Wirtschaft und Menschenrechte" eingereicht. Der UNO Menschenrechtsrat wird den Bericht in der Juni Session 2011 beraten. Hunderte von zivilgesellschaftlichen Menschenrechtsorganisationen hatten im Vorfeld zum Bericht Stellung bezogen.
Mehr auf Business & Human Rights Resource Center (Mitteilung vom 7.3.2011)
Siehe auch Newsmeldung vom 21.2.2011

Zurück