Nestlé beharrt auf Stellenabbau bei Herta

Nichts Neues am Herta-Himmel. Seit dem schwarzen Montag, dem 21. März, an dem die Geschäftsleitung wie berichtet massive personelle Einschnitte ankündigte, um alsbald ein neues Werk für 50 Mio Euro bauen zu können, laufen die Verhandlungen. Und die Nerven der Mitarbeiter liegen weiter blank.
Ganzer Artikel (Der Westen, 19.4.2011)
Siehe auch Nachricht vom 23.3.2011

Zurück