Börsengang: Glencore macht ein paar Milliardäre und hält dafür Millionen in Armut

Morgen Donnerstag geht mit Glencore das umsatzstärkste Unternehmen der Schweiz an die Börse. Der Schritt des vom berühmt-berüchtigten Marc-Rich gegründeten Rohstoffkonzerns macht CEO Ivan Glasenberg zum fünftreichsten Mann der Schweiz. Zugleich werden die Menschen in vielen Förderländern wegen Glencores fragwürdigen Geschäftspraktiken immer ärmer.
Ganze Medienmitteilung der Erklärung von Bern

Zurück