Xstrata Antamina: Gewalt gegen Mitglieder der Dorfgemeinschaft Chipta

Aufgebrachte Führungspersonen der bäuerlichen Dorfgemeinschaften wurden von der Sondereinheit der Polizei DINOES zusammengeschlagen und gefoltert, als sie sich gegen die Vernichtung zweier Quellgewässer wehrten, die der Gemeinschaft zur Wasserversorgung dient. DINOES soll vom Sicherheitsdienst der Unternehmung angehalten worden sein, schwer bewaffnet in das Territorium der Dorfgemeinschaft Chipta einzudringen, um die Umsiedlung voranzutreiben. Chipta ist eine bäuerliche Dorfgemeinschaft, bestehend aus 300 EinwohnerInnen, die auf einer Höhenlage zwischen 4000 und 4500müM liegt.
Perú: Detienen y golpean a pobladores por reclamar por contaminación de Antamina (Servindi, 11.5.2012)
Blog der Parlamentarierin Veronica Mendoza (17.5.2012)

Zurück