Xstrata Antamina (Peru): Ein Todesfall und zahlreiche Menschen mit Vergiftungssymptomen nach Explosion

Die Bevölkerung verlangt nach Toxikologen, nachdem ein Ventil der Kupferpipeline von Antamina explodierte. Medienberichten zufolge sollen sich rund 140 Menschen mit zum Teil schweren Vergiftungssymptomen in Behandlung befinden.


Nach der Detonation der Kupferpipeline des grössten Kupfertagebaus Perus, Antamina im Departement Ancash, schoss Flüssigkupferkonzentrat bis zu 7 Meter in die Höhe, wie die Bewohner der umliegenden Dorfgemeinschaft Santa Rosa berichten. Die unmittelbare Expansion einer grossen Giftwolke führten bei den BewohnerInnen des Dorfes zu starker Übelkeit und Schwindel, die zum Teil von Nasenbluten und Ohnmachtsanfällen begleitet wurden. Unter den Opfern mit Vergiftungssympotmen befindet sich selbst das Pflegepersonal, das trotz Schutzmasken mit Atemwegsproblemen hospitalisiert werden musste. In den nur 50 Meter davon entfernten Fluss Fortaleza gerieten nach Angaben der Bevölkerung grössere Mengen Flüssigkopferkonzentrat, die zwischen dem Zeitpunkt der Explosion um 9h morgens bis 11:40 ungehindert in den Versorgungsfluss der bäuerlichen Dorfgemeinschaften flossen. Nachdem die lokale Bevölkerung das Unternehmen aus Misstrauen vor Vertuschungsversuchen zunächst an den Reinigungsarbeiten behindert hat, hat seit dem 28. Juli mit dem Eintreffen der Behörden eine Equipe von Antamina begonnen, die toxischen Abfälle einzusammeln. Rund 50 MitarbeiterInnen ausgerüstet mit Schutzanzügen und -masken reinigen die unmittelbare Umgebung von jenen Rückständen, der die Bevölkerung Tage zuvor noch ungeschützt ausgesetzt war.

Quellen:

Pobladores exigen médicos toxicólogos después de derrame (La República, 1.8.2012)
Áncash: Minam evalúa zonas afectadas por derrame de mineral (La República, 28.7.2012)
Ernesto Rivera, Alcade de Bolognesi, fuga de gas de empresa Antamina (ATV+, 27.7.2012)
Antamina denuncia que pobladores de Santa Rosa no les permiten limpiar zona de derrame (La República, 27.7.2012)
Áncash: reportan derrame de minerales en comunidad de Santa Rosa y Antamina aclara incidente (La República, 26.7.2012)

Zurück