Mount Isa: Aussergerichtliche Einigung in Bleivergiftungsfall

Die Regierung von Queensland steht kurz vor der Einigung in einer Schadenersatzklage, die eine Mutter von einem Kind mit Hirnschäden aufgrund von Bleivergiftungen durch die Abgase der Xstrata-Mine letztes Jahr gegen die Provinzregierung, die Regierung der Stadt Mount Isa und Xstrata Mount Isa Mines eingereicht hat.

Die Details der Einigung müssen noch verhandelt werden und sind vertraulich, daher ist es unklar, ob die Einigung zu Stande kam, weil die Anwälte der Mutter die Klage zurückgezogen haben oder ob eine finanzielle Entschädigung im Spiel war. Die Klage ist auf jeden Fall ein Präzedenzfall für mindestens zwei weitere ähnliche Klagen.
Ganzer Artikel (The Australian, 27.10.2012)
Mehr Informationen zum Fall Mount Isa

Zurück