Afrika - der ausgeraubte Kontinent. Wie viel Profit ist noch gerecht?

Sambia ist reich an Bodenschätzen und hat das weltweit drittgrößte Kupfervorkommen. Aber die Bürger in Sambia bekommen von den hohen Erträgen aus ihren in internationalem Besitz befindlichen Kupferminen nichts zu sehen. Sie leben in größter Armut: 60% der Bevölkerung haben weniger als einen Dollar pro Tag und etwa 80% haben keine Arbeit. Wie ist so etwas möglich?


Eine Dokumentation von Christoffer Guldbrandsen
Dänemark, Südafrika 2012, 52 min
HD,16:9, Stereo
ARTE, 28.11.2012, Wiederholung 18.12.2012, 10.35
Mehr Informationen zum Film bei ARTE
Zum Filmprojekt "Why Poverty" und dem Trailer zum Film "Stealing Africa"

Zurück