Xstrata Philippinen: Proteste der Indigenen aus Mindanao vor dem Hauptsitz in Manila

Am 3. Dezember sind Delegierte der Manilakbayan (Indigene aus Mindanao, Philippinen) mit der Unterstützung von Umweltorganisationen aus Manila vor die Hauptsitze der wichtigsten Bergbauunternehmen - darunter Xstrata - gezogen, die in der Region Mindanao tätig sind. Die Delegierten wollten Bilder und Geschichten der Verstösse bis vor die Türen der Firmen tragen. Bei diesen Geschichten geht es nicht nur um Umweltzerstörung, sindern auch um eine zunehmende Anzahl Morde und zunehmende Militarisierung seit beginn der Bergbautärigkeit. Die Betroffenen überbrachten Xstrata "Schliessungsbefehle".

Ganzer Artikel (Bulalat.com, 5.12.2012)

Zurück