Nahrungsmittelkrise inmitten der Bergbauregion im Cesar

Die Wachstumslokomotive Bergbau dient laut kolumbianischer Regierung dazu, die nationale Wirtschaft voranzutreiben, regionale Entwicklung zu bringen und Arbeitsplätze zu schaffen. Es sind auch die Argumente, mit welchen meist transnationale Unternehmen für ihr Vorhaben werben und sich so den Zugang zu noch nicht exploriertem Gelände sichern. Die Gemeinschaft El Hatillo im Departement Cesar, welche umgeben ist von Kohleminen - darunter solche der Prodeco S.A. (Glencore), spürt von dieser positiven Entwicklung jedoch nicht viel: zur Zeit ist ihre Ernährungssicherheit nicht mehr gewährleistet und sie ist auf Nahrungshilfe angewiesen; eine Hilfe, die jedoch niemand gewährleisten will.
Ganzer Artikel (ASK, 6.2.2013)

Zurück