Gewerkschafter bei Arbeitskampf mit El Cerrejón (Xstrata) bedroht

In der vergangenen Woche ist ein Arbeitskampf im größten kolumbianischen Tagebau El Cerrejón eskaliert. Seit Anfang Januar wurden die Verhandlungsführer der Gewerkschaft Sintracarbón sowie ihre Familien mehrmals von Unbekannten bedroht. Der Präsident der Kohle-Gewerkschaft, Igor Díaz López, und ihr Verhandlungsführer, Aldo Raúl Amaya Daza, erhielten Telefonanrufe in ihren Wohnungen. Unbekannte erklärten: "Passt auf, wir haben euch im Blick." Die Ehefrau von Igor Díaz López wurde auf ihrem Handy angerufen und ihr wurde mitgeteilt, wo sie und ihre Kinder sich aufhielten. Außerdem informierten die Gewerkschaftsführer, dass im Umfeld ihrer Wohnungen mehrmals bewaffnete Männer auftraten.
Ganzer Artikel (Portal America21.de, 28.1.2013)
Intimidation of leaders during collective bargaining at Carbones del Cerrejón (IndustriALL, 22.1.2013)
Stellungnahme von Cerrejón (Business & Human Rights, 12.2.2013)

Zurück