GV Holcim: Beschäftigte aus ganz Europa protestieren

Holcim-CEO Bernard Fontana verspricht seinen Aktionären einen zusätzlichen Gewinn von 1,5 Milliarden Franken. Gleichzeitig streicht er Stellen auf der ganzen Welt und setzt die Holcim-Arbeitenden mit immer neuen Massnahmen unter Druck. Dagegen haben heute rund 180 Holcim-Angestellte aus verschiedenen europäischen Ländern anlässlich der Holcim-Generalversammlung in Dübendorf protestiert.
Ganze Medienmitteilung der Unia, 17.4.2013
Reden und Bilder der Aktion

Zurück