Mount Isa: Neue Studien bezeichnen Emissionen aus der Minentägkeit als Ursache für Bleivergiftung

Neue am 17. Juni 2013 publizierte Untersuchungen bezeichnen die Emissionen der Minentätigkeit von Xstrata als Ursache für die Bleivergiftung der Kinder in Mount Isa. Die Bleivergiftung kann zu schwerwiegenden Hirnschäden führen. In der Studie wird die Regierung und das Unternehmen beschuldigt, die Bevölkerung hinsichtlich der Ursache der Bleiverschmutzung lange fehlinformiert zu haben. Das Unternehmen hatte den Standpunkt vertreten, dass das Bleivorkommen auf natürliches Vorkommen zurückzuführen sei.

Ganzer Artikel (ABC News, 17.6.2013)

Zurück