Wandoan-Projekt: Bittersüsser Sieg der Farmer gegen Glencore Xstrata

Xstrata Coal Queensland und seine japanischen Joint Venture Partner sind am 21. Juni 2013 gerichtlich verpflichtet worden, innerhalb von 30 Tagen nach Erlass der Abbaulizenz durch den Staat mehr als 30 Millionen Dollar Entschädigung an die drei klagenden Landbesitzer zu zahlen.
Über die Umsetzung des Wandoan-Kohle-Projekts ist jedoch in der letzten Zeit viel spekuliert worden, nachdem Glencore Xstrata vor rund einem Monat das Kohlehafenprojekt auf der Balaclava Insel sistiert hat.

Die Farmer bezeichnen den Gerichtsentscheid als Erfolg. Die Entschädigung sei fair, da sie sich an den aktuellen Landpreisen der Region orientiert. Ausserdem liegt die Entschädigung über der normalerweise gerichtlich zugestandenen und v.a. auch über derjenigen, die Glencore Xstrata bezahlt hätte. Angenommen wird jedoch, dass es angesichts der Situation des Kohlemarktes zu jahrelanger Verzögerung des Abbaus und damit auch der Ausbezahlung der Entschädigung kommt. Deswegen befürchten die Bauern, dass bis zur Entrichtung der Entschädigung das Land abgewertet und eine Neuberechnung verlangt wird.
Ganzer Artikel (CG News, 26.6.2013)

Zurück