Kennzahlen

Anders als bei Xstrata war Intransparenz lange das "Markenzeichen" von Glencore. Detaillierte Informationen zu den Finanzdaten waren nicht zugänglich. Dies wurde auf der Website folgendermassen dargestellt:
"As a privately owned company, Glencore restricts access to its detailed financial information. If you require this information for credit purposes, you may apply for access."
Diese Intransparenz wurde immer wieder kritisiert und hat u.a. zum letzten Platz auf dem Good Company Ranking 2007 des WEF geführt. Der Konzern schien diese Kritik ernst genommen zu haben, denn ab 2008 sind detailliertere Zahlen einsehbar.
Kennzahlen Glencore plc, Glenore 2011-2014 und Xstrata 2011-2014

Glencore News

19.12.2017
Glencore-Geschäfte im Kongo: Public Eye erstattet Strafanzeige
Medienmitteilung von Public Eye, 19.12.2017 Public Eye hat heute bei der Bundesanwaltschaft i...
 
09.11.2017
Paradies Papers: Offshoretricks bei der Betreibung von La Alumbrera
Im Rahmen der "Paradise Papers"-Recherchen haben JournalistInnen von "La Nación" aufgedeckt, wie G...
 
06.11.2017
Paradise Papers: Zwielichtige Geschäfte? Glencore im Scheinwerferlicht
Der Rohstoffkonzern Glencore gerät nach der Veröffentlichung eines riesigen Dokumentenbergs von de...
 
02.11.2017
Glencore übernimmt in Peru den umstrittenen Konzern Volcan
Glencore ist kurz davor, mit der Akquisition von 66% der Aktien des grössten Zinkunternehmens Volc...