Glencore wegen mangelnder Arbeitsplatzsicherheit angeklagt

Vier Firmen (Mount Isa Mines, Incitec Pivot, Cheldon, J&L Schmider) und zwei Individuen stehen im Zusammenhang mit dem Tod des Minenarbeiters Jordan Taurima im Mount Isa Kupferschmelzwerk wegen dem Verstoss gegen Sicherheitsvorschriften vor Gericht.
Taurima arbeitete für ein mit Mount Isa Mines unter Vertrag stehenden Reinigungsunternehmen. Er starb vor Ort, weil ihn eine Pumpe beim Wegtransport am Kopf getroffen hatte. Im Zusammenhang mit diesem Vorfall wurden elf verschiedene Anklagepunkte angebracht und den Angeklagten vorgeworfen, die Sicherheitsstandards nicht eingehalten zu haben.
Ganzer Artikel (Australian Mining, 11.6.2014)

Zurück