Kongress der Dominikanischen Republik erklärt Loma Miranda zum Nationalpark

Am 27. August 2014 hat der dominikanische Kongress ein Gesetz verabschiedet, das das Berggebiet "Loma Miranda" zum Naturschutzgebiet erklärt, in welchem Glencore Xstrata eine Bergbaukonzession hat. Die Proteste rund um dieses Bergbauprojekt hatten zwei Todesopfer und einige Verletzte zur Folge.


Dieser Entscheid, der die Abbaupläne der Firma blockierte und dem sich lediglich der Senator der Zone widersetzte, muss nun noch vom Präsident Danilo Medina ratifiziert werden. Die Anwälte von Falcondo, Tochterfirma von Glencore Xstrata, die die Konzession für Loma Miranda bereits seit einem halben Jahrhundert besitzt, drohten der Dominikanischen Republik mit einer Kompensationszahlung von 4 Milliarden Dollar oder einer Klage an einem internationalen Gericht
Ganzer Artikel (OCMAL; 31.8.2014)
Zur Falldokumentation von MuliWatch

Zurück