Dominikanischer Präsident lehnt Nationalpark wegen Glencores Drohungen ab

Nachdem der dominikanische Kongress am 27. August 2014 ein Gesetz verabschiedet hat, das Loma Miranda zum Naturschutzgebiet erklärt, hat nun der Präsident Danilo Medina als letzte Instanz das Gesetzesprojekt zurückgewiesen. Grund dafür sei die Drohung des Anwaltes von Glencore, dass das Land 4 Milliarden US-Dollar Entschädigung an Glencore zahlen muss, sofern Glencore in Loma Miranda den Bergbau nicht wie geplant betreiben kann. Hingegen ist die Schadensersatzforderung noch nicht einmal eingereicht worden.
Ganzer Artikel (OCMAL, 17.9.2014)
Mehr dazu im MultiWatch-Dossier

Zurück