Globale Mobilisierung der Gewerkschaften von Holcim und Lafarge

Am 15 Januar haben Holcim und Lafarge-Arbeiter/innen zusammen mit ihren Unterstützer/innen in 30 Ländern verschiedene Aktionen organisiert. Diese sind Teil einer globalen Kampagne von IndustriALL Global Union, Building and Wood Workers International (BWI) und European Federation of Building and Woodworkers (EFBWW) mit der Botschaft “No merger without workers’ rights!”. Die Kampagne ist die Antwort der Arbeiter/innen auf die mangelnde Bereitschaft der beiden grössten Zementhersteller der Welt, mit ihren Angestellten die Konsequenzen der Fusion zu bearbeiten.

Über 7000 Protestbotschaften mit den Forderungen der Arbeiter/innen sind bereits bei den CEO's der beiden Konzerne eingetroffen. Weitere können immer noch über folgenden Link verschickt werden: www.labourstart.org/go/nomerger
Mehr Informationen und Bilder zu den Mobilisierungen bei IndustriALL

Zurück