Glencores Nachhaltigkeit - ein Schattenbericht

Am 20. April 2015 veröffentlichte die Arbeitsgruppe Schweiz Kolumbien ask! zusammen mit ihrer kolumbianischen Partnerorganisation Pensamiento y Acción Social PAS einen Schattenbericht über die Nachhaltigkeit von Glencores Geschäftstätigkeit in Kolumbien. Dieser Schattenbericht ist das Ergebnis von vier Jahren Recherche und der intensiven Begleitung verschiedener Gemeinschaften und Organisationen im Einflussbereich Glencores.


Die geplante Veröffentlichung des Schattenberichts sowie ein kritischer Reisebericht einer Burgergruppe aus dem Säuliamt haben in den vergangenen Monaten hohe Wellen geworfen – so hohe, dass sich kürzlich gar der CEO von Glencore, Ivan Glasenberg, eingeschaltet hat. Der Chef des zweitgrössten Schweizer Unternehmens lud VertreterInnen der ask! und der Bürgergruppe ein, mit ihm gemeinsam die Probleme in Kolumbien vor Ort zu erortern. Ende Marz 2015 konnte der Besuch realisiert werden. Zusammen mit dem obersten Management wurden die Minen der Glencore-Tochter Prodeco und jene von El Cerrejon (Glencore ist Miteigentümer) besichtigt. Besucht wurden auch mehrere Gemeinschaften, die sich in einem unfreiwilligen Umsiedlungsprozess befinden sowie einige soziale Projekte der Unternehmen. Daneben fanden Diskussionen mit Vertretern der Gewerkschaften statt.
Medienmitteilung ask!, Schattenberichte/sp, deutsche Zusammenfassung, Reiseberichte (ask!, 20.4.2014)

Zurück