London: Prozess gegen ehemalige Xstrata eröffnet

Am 29. Februar fand in London die erste Voruntersuchung im Gerichtsverfahren gegen die ehemalige Xstrata, heute Glencore, statt. 22 BürgerInnen von Espinar (Peru) haben das Unternehmen Xstrata Tintaya in London vor Gericht gebracht. Sie erachten Xstrata Tintaya als verantwortlich für drei Todesfälle, mehrere Verwundete und die widerrrechtlichen Festnahmen während den Protesten im Mai 2012. Das Gerichtsverfahren sollte im Juni 2016 stattfinden. Nun wurde es vertagt, damit die Parteien noch mehr Beweismaterial liefern können. Gemäss dem Richter Daniel Foskett des Obersten Gerichts sei es unrealistisch, dass das Verfahren gemäss Wunsch der Xstrata-Anwälte im Oktober 2016 abgeschlossen werden könne.
Hearing in London High Court in claim by Peruvians against mining firm (LeighDay, 24.2.2016)
Londres: Aplazan juicio a minera Xstrata por represión en Espinar el 2012 (Correo, 29.2.2016)

Zurück