Glencore Peru: Arbeiter von Antamina mit massiven Gesundheitsproblemen

Vor zwei Jahren verklagte Saúl Juárez das Bergbauunternehmen Antamina wegen seiner Schwermetallbelastung. Bis heute gibt es darauf keine Reaktion. Vier weitere Arbeiter, Rubén Cavero, Marco Cotrina, Rafael Huayanay, Renzo Covinos und Julio Huayanay teilen sein Schicksal und haben sich Saúl in seinem Kampf um Gerechtigkeit angeschlossen.

Der Verantwortliche für die Gesundheitsüberwachung der Arbeiter bei Antamina, Walter Oyola Neyra, wies die Analyse eines lokalen Arztes zurück, dass der Magenkrebs von Saúl Juárez in Zusammenhang mit seiner Arbeit in der Mine als Pit Utility (Verantwortliche für die Überprüfung des Equipments nach einer Explosion) steht.

Letztes Jahr sind bereits vier Arbeiter von Antamina an den Folgen von Krebs gestorben. Alle verfügten sie über keine familiäre Vorbelastung.
Ganzer Artikel (Diario UNO, 26.3.2016)

Zurück