Solidaritätsfest für die indigenen Gemeinden der Wayuu in La Guajíra

Freitag 03. Juni 2016 19.00 – 00.30 Uhr in der Reitschule Bern

Solidaritätsanlass zur Unterstützung der Mobilisierung der indigenen Gemeinden der Wayuu in der Region Guajira

Die Wayuu wehren sich gegen die Umleitung des Flusses Bruno, eine der wichtigsten Wasserquellen der Region, welche vom multinationalen Minenkonzern "El Cerrejón" geplant wird zur Ausbeutung der Kohlevorkommen vor Ort.

19 Uhr - Infoladen Reitschule

Diskussion über die aktuelle Situation des Friedensprozesses in Kolumbien mit Wayunkerra Epinayu Karmen Ramirez Boscan (Indigene Vorsitzende und Begründerin von Fuerza Mujeres Wayuu) und Badimir Meneses (Mitglied des Internationalen Forums für Opfer des bewaffneten Konflikts in Kolumbien).

21 Uhr – Kino in der Reitschule

Animationsfilm „Sabogal“ (Kolumbien, 2015, von Juan José Lozano und Sergio Mejia). Ein Justizthriller über einen Rechtsanwalt und Menschenrechtsaktivisten, der im Kolumbien der 2000er-Jahre gegen die vorherrschende Kriminalität kämpft.

22:30 Uhr – Konzert 1280 ALMAS (Kolumbien)

Eine Mischung aus Ska, Punk, Rock, Reggae und karibischen Rhythmen mit kritischen Texten über die soziale und politische Situation in Kolumbien.

Die gesamte Kollekte geht zu Gunsten der indigenen Gemeinschaft der Wayuu und deren Kampf gegen den Verkauf der Flüsse in Kolumbien.
Video zum Thema
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Flyer zum Anlass - document, 27 KB)   Flyer zum Anlass (27 KB)

Zurück