Sambia: Vier Minenarbeiter sterben in zwei verschiedenen Unfällen in Glencore-Minen

Mopani Copper Mines -das Tochterunternehmen von Glencore in Sambia - hat temporär alle Arbeiten eingestellt, nachdem vier Minenarbeiter in zwei verschiedenen Unfällen ums Leben gekommen sind. Zuerst wurden in der Mufulira Undergrundminde drei Arbeiter von einem Stromschlag getötet. Ein weiterer Arbeiter starb in der Mopani-Mine in Kitwe. Gemäss eines Glencore-Managers seien dies die schlimmsten Ereignisse der letzten Jahre, deswegen habe man alle Aktivitäten eingestellt, um die Unfälle zu untersuchen. Kurz darauf wurde die Produktion jedoch wieder aufgenommen. Man habe die Arbeiter informiert und angehalten, die Sicherheitsstandards einzuhalten, sagt Glencore dazu...
Three die in accident at Glencore copper mine in Zambia (BDlive, 5.8.2016)
Glencore resumes mining at Mopani Copper Mines (BDlive, 6.8.2016)

Zurück