Glyphosat-Up-Date: Europäische Kommission autosisiert in der EU verbotene Pestizide

Am 28. Juni hat die Europäische Kommission dem Druck der Agrochemielobby trotz massiver Gegenkampagnen nachgegeben und den weiteren Einsatz des Herbizids Glyphosat trotz dem wohlbekannten Impact auf Gesundheit und Umwelt authorisiert. Die verlängerte Erlaubnis gilt für 18 Monate bis zur Fertigstellung einer Studie durch die Europäische Chemie Agentur (ECHA). Die Kampagnen von Gewerkschaften und NGO's werden sich nun darauf richten.

Jetzt hat die Europäische Gesellschaft für Nahrungsmittelsicherheit (EFSA), deren instrustriebeeinflussten Bericht aussschlaggebend gewesen war für den Entscheid der Kommission, das europäische Pestizid-Reglement 1107/2009 um eine "Ausnahmeregel" ergänzt, die die Weiterverwendung von gewissen hochgiftigen Agropestiziden erlaubt...
Ganze Mitteilung (IUF, 2.9.2016)
Mehr Informationen beim Pesticide Action Network PAN
Aufruf von PAN "für ein Verbot hochgefährlicher Pestizide" (bereits von über 500 Organisationen aus über 100 Ländern unterzeichnet)

Zurück