Umsiedlung von El Hatillo – Was wurde aus den Versprechen des Glencore-CEO’s?

ask!, Comundo und Multiwatch laden ein zu einem Erfahrungsbericht:

Mittwoch, 12. Oktober 2016 19:15 Uhr an der Schwanengasse 9 in Bern (Bürogemeinschaft/ask 4. Stock)

Francesco Gerber und Tatjana Rojas arbeiten im Auftrag von „Comundo“ in El Hatillo und berichten aus erster Hand.


Im März 2015 besuchte der Glencore CEO Ivan Glasenberg mit Schweizer BürgerInnen und NGOs in Kolumbien die Mine Calenturitas und die davon betroffene Gemeinschaft El Hatillo. Er versprach, sich persönlich für die Lösung der zahlreichen Probleme rund um den Kohleabbau und für eine Beschleunigung der zwangsweisen Umsiedlung der Gemeinschaft El Hatillo einzusetzen.

Wie steht es eineinhalb Jahre später um diese Versprechen? Seit März 2015 gibt es kaum nennenswerte Fortschritte im Umsiedlungsprozess und es kommt kontinuierlich zu neuen Menschenrechtsverletzungen in der Gemeinde El Hatillo.

Der Vortrag erfolgt auf Spanisch mit deutscher Übersetzung!
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Flyer zum Anlass - document, 0.37 MB)   Flyer zum Anlass (0.37 MB)

Zurück