Sammelklage gegen Syngenta wird zugelassen

Die Klagen von US-Farmern gegen den Agrochemiekonzern Syngenta wegen der gentechnisch veränderten Maissorte Agrisure Viptera sind nun als Sammelklage zugelassen worden.


Die Klagen von US-Farmern gegen den Agrochemiekonzern Syngenta wegen der gentechnisch veränderten Maissorte «Agrisure Viptera» sind nun als Sammelklage zugelassen worden. Ein Bezirksrichter im US-Bundesstaat Kansas hat die Weiterbehandlung der Ansprüche als Sammelklage verfügt, wie aus einer Medienmitteilung einer Reihe von involvierten Anwaltsfirmen vom Dienstagabend hervorgeht.(...)
Ganzer Artikel (Finanz und Wirtschaft, 28.9.2016)

Zurück