Veranstaltungsreihe: Syngentas Paraquat auf Palmölplantagen in Malaysia

Gemeinsamen Widerstand organisieren

mit Sarojeni V. Rengam, Direktorin des Pesticide Action Network Asien/ Pazifik

Mo 17. Okt, 19h Cabi Antirassimustreff, St. Gallen
Di 18. Okt, 19h Sääli Brasserie Lorraine, Bern
Mi 19. Okt, 19h Unternehmen Mitte, Basel
Do 20. Okt, 19h Autonome Schule, Zürich

Eintritt frei, Kollekte
Palmöl ist beliebt und billig: man findet es als Inhaltsstoff in vielen Produkten – egal ob bio oder nicht. Doch in Ländern wie Malaysia verursachen die Palmölplantagen grosse Probleme: Kostbarer Regenwald wird abgeholzt und Menschen werden aus ihrem Lebensraum vertrieben. Welche Auswirkungen hat die Plantagenwirtschaft aber auf die Arbeiter*innen? Bisher war es vor allem Frauenarbeit, das Pestizid zu mischen und es auf den Plantagen jeden Tag während acht Stunden zu versprühen. Neu werden dafür Migrant*innen als billige Arbeitskräfte eingesetzt. Das Pestizid Paraquat – das umsatzstärkste Produkt von Syngenta – führt zu schweren gesundheitlichen Schäden bei den unzureichend geschützten Feldarbeiter*innen. Zwar wurde Paraquat 2002 in Malaysia verboten, nach aggressivem Lobbying von Syngenta und der Palmölindustrie wieder zugelassen, obwohl das Pestizid in der Schweiz und der EU seit Jahren verboten ist.

Sarojeni Rengam, Direktorin des Pesticide Action Network Asien/Pazifik berichtet von der Situation auf den Plantagen und dem Vorgehen von Syngenta. Sie spricht über den Widerstand gegen den Schweizer Agrarmulti und auch über Erfolge im Kampf gegen Paraquat.
Wie können wir einen gemeinsamen Widerstand aufbauen, um Produktion, Verkauf und Lizenzierung von Paraquat sowie anderen hochtoxischen Pestiziden global zu stoppen und eine Entschädigung für die Opfer zu erreichen?

Die Veranstaltung wird organisiert von MultiWatch und unterstützt von Brot für alle und Solifonds.
Veranstatungsinfo auf Facebook
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Flyer zum Anlass  - document, 1.0 MB)   Flyer zum Anlass  (1.0 MB)

Zurück