Historisches Urteil: Umweltzerstörung wegen Bergbau wird sanktioniert

La Alumbrera (Glencore, Argentinien) hat einen historischen Prozess wegen Umweltzerstörung verloren. Das Verfahren war von zwei Anwohnern der Mine initiiert worden, weil ihr Land in Alpachiri (Provinz Tucumán) durch die Minentätigkeit beeinträchtigt worden ist.

Das Urteil des Richters Eduardo Dip Tártalo verlangt, dass das Unternehmen "alles nötigen Handlungen vornimmt, um die durch den Bergbau verursachten Umweltschäden umfassend zu beheben, bis alle Ursachen der Verschmutzung in Boden, Luft und Oberflächen- wie Grundwasser verschwunden sind". Ausserdem wird angeordnet, dass sämtliche Flächen, die abgeholzt wurden oder bei der die Vegetation zerstört ist, wieder in den ürprünglichen Zustand gebracht werden.
Ganzer Artikel (OCMAL, 2.1.2017)
Histórico fallo condena contaminación minera en Argentina (Maestroviejo, 14.1.2017)

Zurück