Kongo: Glencore wegen Royaltie-Skandal am Pranger

Zwischen 2013 und 2016 hat Glencore über 75 Millionen Dollar an Dan Gertler - ein umstrittener israelischer Geschäftsmann, der wegen Bestechung von kongolesischen Beamten angeklagt ist - bezahlt. Diese Zahlungen waren gemäss ursprünglichem Vertrag eigentlich für das staatliche Minenunternehmen Gécamines bestimmt.


Glencore hat diese Zahlungen an Dan Gertler, der ein bekanntes Korrputionsrisiko darstelle, nie offengelegt. Dass Gertler der Empfänger der Zahlungen war kommt ans Licht kurz nachdem Glencore Dan Gertler in einem Milliardendeal aus den beiden Minenprojekten Katanga und Mutanda herausgekauft hat. Die Royaltie-Zahlungen an Dan Gertler laufen jedoch weiter...
Medienmitteilung und weitere Informationen zum Fall von Global Witness, 3.3.2017
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Ein heikler Gescha�ftspartner (TagesAnzeigerm, 13.3.2017) - document, 0.45 MB)   Ein heikler Geschaftspartner (TagesAnzeigerm, 13.3.2017) (0.45 MB)

Zurück