22. Mai 2017 in Bern: Lancierung des Schattenberichts zu Glencore in Lateinamerika

19.30, Kirchgemeindehaus Paulus, Raum H
Freiestrasse 20, 3012 Bern


Eintritt frei, Kollekte
Spanisch, mit Übersetzung

mit

Limbert Sanchez Choque, Leiter der NGO "Centro de Ecología y Pueblos Andinos - CEPA” in Oruro, Bolivien

Jaime Cesar Borda, Leiter der NGO Derechos Humanos sin Fronteras in Cusco

Im Jahr 2013 hat sich das “Red Sombra” konstituiert, um den Betroffenen von Glencores Aktivitäten in Lateinamerika eine stärkere Stimme zu geben. An dieser Veranstaltung lanciert das “Red Sombra” einen Schattenbericht als Kontrast zu Glencores Darstellungen in den Nachhaltigkeitsberichten. Basis des Schattenberichts sind neun minuziös dokumentierte Fälle aus den Ländern Argentinien, Bolivien, Kolumbien und Peru.
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Flyer zum Anlass - document, 1.3 MB)   Flyer zum Anlass (1.3 MB)
Mehr Informationen und Link zum Schattenbericht in Kürze hier!

Zurück