23. Mai 2017: In Glencores Schatten: Nachhaltigkeitsbericht aus Sicht der Betroffenen (Veranstaltung)

19.30, Doku-Zug
St. Oswaldsgasse 16, 6301 Zug


Eintritt frei, Kollekte
Spanisch, mit Übersetzung

mit

Limbert Sanchez Choque, Leiter der NGO "Centro de Ecología y Pueblos Andinos - CEPA” in Oruro, Bolivien

Jaime Cesar Borda, Leiter der NGO Derechos Humanos sin Fronteras in Cusco

Vertretern der internationalen Gewerkschaft IndustriAll und betroffenen Glencore-Arbeitern
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Flyer zum Anlass - document, 1.6 MB)   Flyer zum Anlass (1.6 MB)

Zurück