Zimbabwe: Elephanten mit Syngentas Paraquat getötet

Mehr als 14 Elefanten sind im Hwange National Park von Zimbabwe vergiftet aufgefunden worden. Einigen davon fehlten die Stosszähne. Dies ist das Werk von Wilderern, die u.a. das in der EU verbotene Paraquat von Syngenta zur Vergiftung der Tiere einsetzen. Problem dabei ist zusätzlich, dass auch Löwen, Hyänen und Schakale, die den vergifteten Mägen der Elefantenkadaver fressen, einen qualvollen Tod sterben.
Ganzer Artikel (IOL, 23.6.2017)

Zurück