Australien: Glencore erhält die Lizenz für die Wandoan-Kohlemine

Anfangs August 2017 haben die zuständigen Behörden von Queensland (Australien) Glencore die Lizenz für das Milliardenkohleprojekt Wandoan erteilt. Glencore darf in der Nähe der Stadt Roma über 27 Jahre auf einer Fläche von 30'000 Hektaren Kohle abbauen. Bauern und Umweltorganisatione bekämpfen das Projekt seit Jahren. Im Jahr 2013 schien ein Sieg errungen, als das Projekt aufgrund des Zusammenbruchs der Weltmarktpreise für Kohle sistiert wurde. NGOs bezeichnen den Tag der Lizenzvergabe als schwarzer Tag. Es sei nicht nachvollziehbar, wie die Regierung angesichts der Klimaerwärmung auf ein solches Projekt setzen könne.

MultiWatch unterstützte 2013 die Proteste der lokalen Bevölkerung in der Keppel Bay, indem wir Ginny Gerlach in die Schweiz einluden und an die GV von der damaligen Xstrata begleiteten. In der Keppel Bay sollte der Kohlehafen zur Verschiffung der Kohle aus der Wandoan-Mine gebaut werden. Vor der Keppel Bay liegt das UNESCO-geschützte Great Barrier Reef. Angesichts der Erneuerung des Kohleprojekts, wird sich die Frage des Schicksals der Keppel Bay und des Great Barrier Reefs neu stellen.
Ganzer Artikel (The Guardian, 9.8.2017)
Zum Multiwatch-Dossier

Zurück