Holcim Libanon: Gesundheits- und Umweltsprobleme in der Chekka-Fabrik

BewohnerInnen des Nordsistrikts von Koura (Libanon) klagen LafargeHolcim an, für die Verbreitung von Krebs sowie Lungen- und Herzerkrankungen rund um die Fabrik Chekka verantwortlich zu sein. Sowohl in Wohngegenden, wie auch in der Nähe von Wasserquellen sind Schwefeldioxidemissionen erfasst worden, die gegen das Gesetz Nr. 444 des Umweltschutzgesetzes verstossen. Holcim lehnt jegliche Verantwortung dafür ab.
Ganzer Artikel (Business & Humanrights Ressource Centre, 10.9.2017)

Zurück