Kanada: Bereits neunter Streikmonat bei Glencore

371 Mitglieder der United Steelworkers – Syndicat des Métallos treten in den neunten Streikmonat gegen das Management der CEZinc-Raffinerie (Glencore) in Quebec. Der Arbeitskonflikt startet am 12. Februar 2017, als Glencore ankündigt, mit der Beschneidung des Pensionsplans Kosten einsparen zu wollen.


Obwohl der Pensionsfonds mit 114% überdotiert ist, will das Unternehmen den Arbeitnehmerbeitrag erhöhen. Trotz des langen Streiks hat das Unternehmen seine Position nicht geändert. Am 3. Oktober haben 97% der Angestellten ein zweites Angebot der Firma zurückgewiesen, welches genau dasselbe war wie im Februar.

Die Gewerkschaft glaubt, dass das Unternehmen den Konflikt anhand dieser Zermürbungstaktik lösen will. Die Streikenden wollen weiter machen, hingegen brauchen sie die Unterstützung von anderen. Andere Berbaugewerkschafts-Sektionen haben bereits in einen Streikfonds eingezahlt. Nun ruft auch IndustriAll seine Mitglieder auf, eine Protestbotschaft an Glencore zu senden.
Ganzer Artikel und Petition (IndustriAll, 19.10.2017)

Zurück