Gegen Bergbau: Zweiter Marsch der Indigenen und Wassergipfel in Argentinien

Am 9. und 10. September 2017 treffen sich die EinwohnerInnen der Region Jujuy (Argentinien) an der Lagune de Pozuelos zum "Wassergipfel". Anschliessend brechen sie zum zweiten Marsch in diesem Jahr auf, um auf die Probleme im Zusammenhang mit dem Bergbau aufmerksam zu machen. Wieder ist die Wasserverschmutzung durch Glencores Mine El Aguilar Thema, ausserdem die mangelnden Sicherheitsvorkehrungen für MinenarbeiterInnen.

Trotz tagelangem Marsch werden die Protestierenden vom lokalen Gouverneur Morales nicht empfangen.

Vergüenza: Morales no recibió a comunidades originarias que caminaron seis días desde la puna (OCMAL, 13.10.2017)
Marcha de comunidades indígenas: denuncian contaminación de las mineras en Jujuy (La Izquierda Diario, 7.10.2017)
Video vom "Wassergipfel" an der Laguna de Pozuelos (NoaLaMina, 27.9.2017)
Siehe auch:
Siebentägiger Marsch von Indigenen gegen den Bergbau durch die Jujuy-Provinz (OCMAL, 11.4.2017)

Zurück